Fahrer/innen von Limousinen und Shuttles

Stellenbeschreibung für Fahrer/innen von Limousinen und Shuttles
Sie befinden sich hier:

Unter den Bezeichnungen von Limousinenservice, Shuttles, Werkverkehren, Schüler- und Behindertenbeförderungen bieten wir unseren Kunden individuelle Lösungen für Personenbeförderungen mit Pkw bis 8 Fahrgäste.
Zum Limousinenservice zählen alle möglichen Transfers zu Fahrzielen innerhalb Deutschlands (selten ins Ausland) und auch (Stadt-)Rundfahrten, Ausflüge und Tagesfahrten.
Shuttles sind vor allem Pendelverkehre zwischen zwei oder mehr Adressen, meist für Gruppen und mit Fahrzeugen bis 8 Fahrgäste. Beispiele hierfür sind Messe-Shuttles oder Gästeshuttles für Hochzeiten.
Werkverkehre werden von Firmen und Einrichtungen für Mitarbeiter/innen oder Kunden gebucht. Diese dienen als Ergänzung zum ÖPNV, als besonderen Service oder, weil man zusätzliche Dienste benötigt – z.B. den Transport von Briefpost zwischen Niederlassungen.
Werksverkehre sind meistens mit eigens dafür eingewiesenem Personal, über längere Zeiträume und nach einem festen Fahrplan.
Schülerbeförderungen sind vor allem im Auftrag von Schulämtern für Kinder mit Handicap, bei denen wir die Kinder morgens von Zuhause zur Schule und nachmittags wieder zurück fahren.
Fahrer/innen von Limousinen und Shuttles werden hauptsächlich für die individuellen Fahrten im Limousinenservice und für Shuttles eingesetzt. Für Werkverkehre, Schüler- und Behindertenbeförderungen kommen grundsätzlich separate Fahrzeuge und Mitarbeiter/innen zum Einsatz.

Wissenswertes zum Arbeitsvertrag

Die Arbeitsverträge beinhalten im Normalfall 30-35 Stunden Arbeitszeit je Woche. Teilzeitverträge mit weniger Wochenstunden sind möglich und auch bis 450 Euro. Unsere Zentrale erstellt einen Schichtplan anhand eines vereinbarten Rhythmus und mit einem bestimmten Aufgabengebiet/ Kundenstamm, so dass im Grundsatz vorab klar ist, an welchen Tagen man zu welchen Zeiträumen eingesetzt wird.
Jeder Fahrer/ jede Fahrerin hat ein Stammfahrzeug, wobei einige Wagen auch von mehreren Mitarbeiter/innen bewegt werden (z.B. wechselnd bei Früh- und Spätschicht).

Was uns wichtig ist für die Tätigkeit als Limousinen- und Shuttle-Fahrer/in

Personenbeförderungen sind persönliche Dienstleistungen, die wir unseren Kunden gegenüber erbringen. Beginnend mit einem gepflegten Erscheinungsbild von Fahrer/ Fahrerin, muss das Fahrzeug sauber und technisch einwandfrei sein. Ortskunde, Hilfsbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, ein versierter und defensiver Fahrstil sind unverzichtbar.
Individuelle Fahraufträge bedeuten, dass mit jeder Fahrt die Abholorte, Fahrziele, Fahrgäste und Fahrzeiten anders sind. Hierdurch ergibt sich, dass man in der Gestaltung der Arbeitszeit eine gewisse Flexibilität benötigt.
Nötig ist ein Personenbeförderungsschein für (sogenannte) Mietwagen ohne Ortskundeprüfung, der in der Führerscheinstelle.
Nähere Informationen zum Personenbeförderungsschein finden Sie unter folgendem Link.

Jobs & Schulungen

Telefonkontakt

Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr
0331.550 56 71

E-Mail-Kontakt

arbeiten@kortschlag.de

Kortschlag die Firma